NW Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Statements von Alerich Fischer, Geschäftsführer von NW Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung und Unterstützer und Jurymitglied des Gründerpreises

Sie fördern den Gründerpreis. Was ist Ihre Motivation?

Die altersunabhängige Unterstützung und Würdigung von Jungunternehmern sowie die Einbringung unserer eigenen Erfahrungen als Gründer.

Wie kann es gelingen, die Zahl der Gründer in den nächsten Jahren zu erhöhen?

Minderung des Risikos einer Existenzgründung durch mehr finanzielle Anreize und eine befristete soziale Absicherung für mehr als ein Jahr.

Der Gründerpreis wird 2018 zum 5. Mal verliehen, welche Erlebnisse haben Sie bisher besonders beeindruckt?

Mich hat die Freude der Bewerber über die Würdigung und Anerkennung ihrer Arbeit beeindruckt und dass man sie größtenteils aus dem Verborgenen geholt hat.

Welches sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Rahmen einer Existenzgründung?

Neben einer guten, tragfähigen Geschäftsidee, ein guter, ausgereifter Businessplan. Ferner sind kompetentes Fachwissen, sachkundiger Umgang mit Mitarbeitern und Kunden sowie kaufmännisches Verständnis unerlässlich.

Etliche Gründungen scheitern. Was sind häufige Fehler von
Jungunternehmern?

Das Unterschätzen des Unternehmertums, „selbst und ständig“ sowie Disziplin und Planung in finanziellen Dingen.

Worauf sollten Existenzgründer besonders achten?

Dass man neben einer funktionierenden Idee von Anfang an ein funktionierendes Controlling haben muss und sei es in der kleinsten Ausführung, der Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben. So etwas geht oft in der Anfangsarbeit unter und holt einen später dann ein.

Wenn Sie einem Gründer nur einen einzigen Rat geben dürften, welcher wäre das?

„Mach Dir immer einen guten Plan.“ Und danach frei nach Wilhelm Busch: „Und ist der Plan auch so gelungen, verträgt er doch stets Änderungen.“

Welche Gründung der letzten 20 Jahre hat nach Ihrer Meinung das Leben der Bundesbürger am meisten verändert?

Facebook.

Wie wird die Digitalisierung das Leben der Menschen in den nächsten Jahren verändern? Kann das bedingungslose Grundeinkommen drauf eine Antwort sein?

Die Digitalisierung wird das tägliche Leben bzw. die Abläufe für die Menschen weiter beschleunigen. Ob die Folgen der Digitalisierung die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens erforderlich machen, ist für uns ein
Zukunftsthema, welches zu einem späteren Zeitpunkt beurteilt werden muss, wenn die Folgen der Digitalisierung es erforderlich machen.

Jeder Gründer braucht neue Kunden. Haben Sie besondere Tipps zur Neukundengewinnung?

Die Kunden kommen nicht von allein, also gehen Sie auf potenzielle Neukunden zu. Nutzen Sie Multiplikatoren, wie zufriedene Kunden und setzen Sie Medien und Werbung gezielt ein, die beste Werbung aber sind zufriedene Kunden.

Alerich Fischer

Geschäftsführer von NW Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung