Um den Gründerpreis 2021 jetzt bewerben!

Jetzt bewerben für den Gründerpreis 2021

Der Gründerpreis Nordwest hilft Ihnen dabei, bekannter zu werden.

Der größte Nutzen einer Bewerbung ist für viele Teilnehmer nicht das Preisgeld, sondern die öffentliche Anerkennung und die damit verbundene Steigerung der Bekanntheit des jungen Unternehmens. Viele Teilnehmer berichten darüber, dass ihnen allein die Bewerbung sehr viel gebracht hat, da die (kostenlose) Vorstellung der Bewerber im SonntagsReport den Umsatz nachhaltig erhöht hat.

Für die Kandidaten, die in die engere Wahl kommen und so von der Jury besucht werden, vervielfacht sich der Nutzen durch die erneute Vorstellung im SonntagsReport und ggf. in der eigenen Regionalzeitung.

Für die Preisträger erhöht sich diese öffentliche Aufmerksamkeit noch einmal. Bei der Preisverleihung sind verschiedene Zeitungen anwesend, die darüber zum Teil sehr ausführlich berichten. Einzelne Preisträger wurden zudem durch verschiedene Radiosender befragt und damit einer noch größeren Öffentlichkeit vorgestellt.

Voraussetzungen

Die Gründung muss in 2016 oder später erfolgt sein. Teilnehmen können Gründer aus allen Branchen und unabhängig von ihrer Größe. Für Klein- und Sologründungen gibt es den Sonderpreis für Kleingründer. Die Teilnahme ist ebenfalls für Gründer möglich, die eine Firma im Zuge der Nachfolge übernommen haben.

Der Unternehmenssitz muss sich in den Landkreisen Ammerland, Aurich, Cloppenburg, Emsland, Friesland, Grafschaft Bentheim, Leer, Vechta, Wittmund oder in den kreisfreien Städten Delmenhorst, Emden, Oldenburg oder Wilhelmshaven befinden.

Teilnehmer aus den Vorjahren können sich erneut bewerben, sofern sich deutliche Veränderungen ergeben haben.

Preisgelder

Neben der Vorstellung in der Öffentlichkeit winkt dem Erstplatzierten ein Geldpreis in Höhe von 2.500,00 €, der zweite Platz ist mit 1.000,00 € dotiert, der dritte Platz ist 500,00 €. Zudem gibt es einen Sonderpreis für Kleingründungen, dieser ist mit 750,00 € dotiert.

Neben den Geldpreisen gibt es zahlreiche Sachgewinne zu gewinnen.

Termine zum Gründerpreis Nordwest 2021:

Am 30. Juni 2021 ist Bewerbungsschluss um den Gründerpreis Nordwest 2021. Dann werden alle eingegangenen Bewerbungen nach “ Papierform“ gesichtet und die Jury wählt daraus die besten Gründungen aus, um diese dann am 07. und 08. September 2021 zu besuchen. Die Medien können von den Gründern zu den Jurybesuchen eingeladen werden.

Für die Bewerber, die in die Top Ten kommen, ist die Teilnahme an allen Terminen obligatorisch.

 

Jetzt für den Gründerpreis Nordwest 2021 bewerben, es dauert nur wenige Minuten und es lohnt sich.

Informationen zum Bewerbungsformular

Sollten Sie nicht innerhalb von 60 Minuten eine automatische Bestätigung an Ihre E-Mail erhalten, ist die Bewerbung nicht ordnungsgemäß eingegangen. Das kann zum Beispiel an einem kurzzeitigen Serverausfall liegen oder daran, dass nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden. In diesem Fall werde ich umgehend bei der Beratungsgesellschaft Nordwest GmbH anrufen (04952/8909844) und das weitere Vorgehen absprechen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Damit wir uns ein umfassendes Bild von Ihrer Firma machen können, benötigen wir möglichst viele Informationen. Die Beantwortung aller Fragen hilft uns dabei. Und Sie hilft Ihnen, um möglichst in jeder Rubrik eine hohe Punktzahl zu erreichen. Wenn Sie uns weitere Informationen senden möchten, wie zum Beispiel Businesspläne, betriebswirtschaftliche Auswertungen oder weitere Fotos / Logos. Senden Sie diese einfach unter Angabe Ihres Firmennamens spätestens bis zum Bewerbungsschluss per Mail an info@gruenderpreis-nordwest.de. Wir ordnen diese dann Ihrer Bewerbung zu.

Bewerbungsformular